Sunnagarta - Kinderbetreuung Göfis

Infos über den Sunnagarta

Kinderbetreuung in Göfis
Immer öfter benötigen junge Familien und Alleinerziehende zeitweise eine gute außerhäusliche Betreuung für ihre Kinder. So stieg auch in Göfis in den letzten Jahren die Nachfrage nach einer zeitlich flexiblen Kinderbetreuung an, die es Eltern erlaubt, eine halb- oder ganztägige Berufstätigkeit auszuüben.

Wohnung im Ortszentrum mit großem Garten

Die Gemeindevertretung hat die Errichtung einer Kinderbetreuungsstätte beschlossen. Im Herbst 2011 wurde im Ortszentrum direkt bei der Bücherei eine rund 100 Quadratmeter große Wohnung für eine Gruppe von maximal zwölf Kindern im Alter von eineinhalb bis sechs Jahren errichtet. Den Schwerpunkt bildet dabei ein großer Garten mit einem überdeckten Außenbereich, der zum Spielen und Erkunden der Natur einlädt.

Rahmenbedingung für Vereinbarkeit von Familie und Beruf

Mit der Einrichtung einer flexiblen Kinderbetreuung wurden in Göfis bessere Rahmenbedingungen für die Vereinbarkeit von Familie und Beruf geschaffen. In Zukunft wird es nicht mehr notwendig sein, dass berufstätige Eltern oder Alleinerziehende ihr Kind außerhalb von Göfis betreuen lassen müssen. Das nimmt viel Druck von Müttern und Vätern, wenn sie wissen, dass ihre Kinder in ihrem nahen Lebensumfeld gut betreut sind.

Förderung in der Entwicklung der Persönlichkeit

Heutzutage sind viele Kinder nicht mehr in große Familienverbände eingebunden. In einer altersgemischten Gruppe lernen sie jüngere oder ältere Spielgefährten kennen und können ihre sozialen Kompetenzen stärken. Durch qualifizierte Betreuungspersonen werden sie liebevoll in der Entwicklung ihrer Persönlichkeit und in ihren Fähigkeiten unterstützt und ihre individuellen Begabungen und Interessen werden gefördert. Die unmittelbare Nähe zur neu gestalteten Bücherei wird auch so manches gemeinsame Projekt ermöglichen.

Sunnagarta

Der Sunnagarta Göfis möchte im Besonderen folgende Ziele in seiner Erziehungsarbeit hervorheben-

Ein zweites Daheim auf Zeit

Der Sunnagarta wird für Kinder ein zweites Daheim auf Zeit sein - für die meisten Kinder ist es das erste Mal weg sein von der Familie. In diesem Sinne geht es um ein behutsames Aufgenommen werden, die Individualität des Kindes soll da sein und sich weiter formen dürfen. Die Betreuerinnen wissen um die Schritte für eine kindgerechte Sozialisation und werden sie kompetent und in ständigem Austausch mit den Eltern ausführen.

Die Natur entdecken

Vor der Haustüre zum Sunnagarta hat die Kinderbetreuung ihren eigenen großen Garten. In ihm werden die Kinder, wenn möglich, jeden Tag sein. Er ist ein höchst schätzbarer Lern- und Lebensraum.
Den Hügel rauf und runter, Sand schaufeln und Wasser schütten, Steine schleppen und Holzpflöcke rollen, Äpfel, Kirschen und Erdbeeren naschen, ein Zelt bauen und den Marienkäfer suchen – einfach die Natur in der Natur mit der Natur entdecken, sie lieben, schätzen und schützen lernen. Die Welt so sehen, wie das Kind sie sieht: nahe am Boden.

Spielen ist die Arbeit der Kinder

Die ersten Lebensjahre sind die lernintensivsten und entwicklungsreichsten, Erfahrungen überhäufen sich geradezu. Im Sunnagarta werden den Kindern Montessori-Arbeiten zur Verfügung gestellt. Spielerisch üben die Kinder sich damit in ihrer eigenen Entwicklung in der Welt ein - durch Selbsttätigkeit wird die Selbstständigkeit der Kinder gefördert.
Schaffa könna soll zum Lieblingswort der Kinder werden - oder wie es Maria Montessori gesagt hat: „Ein Kind darf die Forderung an uns stellen: Hilf mir, es selbst zu tun!“ 

Weitere Informationen:

Veränderungen in der Betreuungszeit können jeweils bis zum 20. eines Monats in der Kinderbetreuung gemeldet werden. Kurzfristige Zukäufe sind jederzeit in Absprache mit der Kinderbetreuung möglich. Jede angefangene Stunde wird mit € 1,96 für 1,5 bis 2 jährige und € 1,76 für 2 und 3 jährige Kinder und jedes zusätzliche Mittagsessen mit € 4,50 verrechnet. Die Mindestbetreuungszeit beträgt mindestens zwei Tage pro Woche.

Weniger als 10 Betreuungsstunden pro Woche kosten laut Tarifkorridor des Landes für 1,5-jährige Kinder pauschal € 80 pro Monat und für 2-jährige Kinder € 56 pro Monat.

Für 3 Jährige Kinder mit dem Stichtag 31.08. beträgt der monatliche Beitrag bis 25 Stunden € 35,00. Für jede weitere Stunde € 1,74.

Das Land und der Gemeindeverband haben sich zu dieser Maßnahme entschlossen, da die Qualität einer Kinderbetreuungseinrichtung zentral für die elementarpädagogische Betreuung ist. Ein Qualitätsmerkmal ist eine möglichst konstante Gruppe. Für Kinder, die weniger als zwei Tage in der Gruppe anwesend sind, gestaltet sich die Eingewöhnung äußerst schwierig, da die Zeitabstände der Besuche zu groß sind. Jeder Besuch bedeutet eine neue Eingewöhnung und somit Stress. Den Kindern fällt es schwer,  Vertrauen zu den anderen Kindern und zu den Betreuungspersonen aufzubauen. Außerdem muss Rücksicht auf die regelmäßig anwesenden Kinder genommen werden, die sich ebenfalls an eine konstante Gruppe gewöhnen möchten. Dieses unterscheidet Kinderbetreuungseinrichtungen von Spielgruppen.

 

Kosten (Monatsbeitrag für 1 Tag pro Woche)

1,5 jährige2  jährigeÖffnungszeiten
1€ 38,20€ 34,3007:00 bis 11:30
2€ 46,70€ 41,9007:00 bis 12:30 ohne Mittagessen
3€ 28,00€ 27,1011:30 bis 12:30 inkl. Mittagessen
4€ 8,50€ 7,6012:30 bis 13:30
5€ 21,20€ 19,1013:30 bis 16:00
6€ 38,20€ 34,3013:30 bis 18:00


Förderung:
Informationen unter Download "Elterninformation"

Kontakt und Anmeldung:

Gemeindeamt Göfis
tel.: 05522/72715
e-mail: gemeindeamt@goefis.at

Kinderbetreuung Sunnagarta
Sportplatzweg 44
tel.: 05522/72715-650
e-mail: kinderbetreuung@goefis.at
Die Kinderbetreuung Sunnagarta hat vom 20.8.2018 bis 7.9.2018 geschlossen.

 

Downloads Berichte:     

Kinderbetreuung Sunnagarta - Infoabend 

Kinderbetreuung Sunnagarta - Abschlussfest 

Kinderbetreuung Sunnagarta - Aprilfeier 

Kinderbetreuung Sunnagarta – Mäschgerle Mäschgerle 

Kinderbetreuung Sunnagarta – Neue Mitarbeiterin  

Kinderbetreuung Sunnagarta - Adventfeier

Sunnagarta-Team