Die schönsten Wanderungen

In Göfis gibt es wunderbare Wanderrouten.

Ruine Sigberg
Von der Kirche zur Ruine Sigberg mit der Erholungsanlage für Familien, weiter am Illweg entlang der Ill zur Parzelle Stein, Einkehrmöglichkeit im Gasthaus Stein, auf dem Weg zurück ins Dorf zum Naturdenkmal Gletschertopf, dann über den Dreikreuzweg wieder zur Kirche. Gehzeit rund 2 ½ Stunden.

Naturschutzgebiet Langwies
Von der Kirche nach Büttels, Etze, bergauf zur Heidenburg, dort befindet sich das örtliche Naturschutzgebiet Langwies mit dem seltenen Schwarzerlenwald, dann bergab nach Dums und wieder zurück zur Kirche. Einkehrmöglichkeit im Ortszentrum im Consum oder Gasthaus Kreuz. Gehzeit zirka 1 ¾ Stunden.

Aussichtspunkte Hohes und Niederes Känzele
Von der Kirche über den Dreikreuzweg zum Naturschutzgebiet Gasserplatz, weiter zu den Aussichtspunkten Hohes und Niederes Känzele mit dem faszinierenden Blick auf die Altstadt von Feldkirch, weiter zur Parzelle Stein mit dem Naturdenkmal Gletschertopf, Einkehrmöglichkeit im Gasthaus Stein, dann am Waldrand im Köhr entlang in Richtung Ortszentrum zurück zur Kirche. Gehzeit rund 2 Stunden.

Aussichtspunkt Säntisblick

Von der Schattenburg in Feldkirch über das Schloss Amberg hinauf zum Hohen Sattel, weiter zum herrlichen Aussichtspunkt Säntisblick und zum Naturschutzgebiet Gasserplatz, dann wieder zurück zur Schattenburg in Feldkirch. Gehzeit zirka 2 ¾ Stunden.

Schwarzer See
Von der Landbus-Haltestelle Büttels über das Sandloch nach Ober dem Stein, weiter über Krist, Melkboden zum Schwarzen See, über Vier Häuser zum Sunnahof in Tufers, dann über den Egataweg zur Landbus-Haltestelle beim Landeskrankenhaus Rankweil. Einkehrmöglichkeit beim Schwarzen See und im Sunnahof. Gehzeit rund 3 Stunden.

Schloss Amberg
Vom Schafplatz Rankweil über den Hohen Sattel, zum herrlichen Aussichtspunkt Säntisblick, weiter zum Naturschutzgebiet Gasserplatz, über das Schloss Amberg zurück zum Schafplatz Rankweil. Gehzeit rund 3 ¾ Stunden.