Spiel- und Freiraum bugo-Garten

Ein besonderer Erholungsraum für die Göfnerinnen und Göfner! In unserer heutigen Gesellschaft werden jegliche öffentlichen Lebensräume beengter, künstlicher, reglementierter und damit ärmer an Spiel- und Aufenthaltsmöglichkeiten.

Umso wichtiger ist es, die verbliebenen Freiräume attraktiv zu gestalten. Kinder und Jugendliche sollen die Möglichkeit erhalten, ihre Fähigkeiten spielerisch zu entwickeln und selbstbestimmt Natur, Gemeinschaft, Abenteuer und auch natürliche Grenzen zu erleben. Andererseits sollen auch die Erwachsenen diesen Naturraum zur Erholung nützen können. Die Möglichkeit, in parkähnlich gestaltete Naturräume einzutauchen und dort das Veranstaltungsangebot kreativ zu nützen, soll helfen, die eigenen schöpferischen Kräfte zu mobilisieren. Wertschätzung von Natur und Heimat werden so auf kreative Art gefördert. „Baue Kindern eine Hütte, und sie werden Bretter daraus machen! Gib Kindern Bretter, Hammer und Nägel, und sie werden eine Hütte bauen. Die nachwachsende Generation will gestalten. Wer diesen Wunsch nicht aufbauend ermöglicht, verurteilt unsere Kinder zum Zerstören.“ schreibt Dr. Reinhard Witt in seinem Buch: „ NaturErlebnisRäume“,  erschienen im Kallmeyer Verlag zum Thema: Neue Wege der Pädagogik.

Wenn wir unserer Dorfgemeinschaft im vielfältigen Sinne Raum geben, investieren wir letztendlich in die Lebensqualität aller Generationen. Durch die attraktive Gestaltung des Spiel- und Freiraums bugo-Garten konnte ein wertvoller, neuer Begegnungsraum geschaffen werden, der den Dorfkern bereichert und die Dorfgemeinschaft stärkt.

Der Spiel- und Freiraum bugo-Garten bietet neuen Raum für:

  • Kleinkinder, Kinder bis 14 Jahre, Erwachsene und Jugendliche in speziellen Bereichen;
  • Ist ganzjährig nutzbar mit regen- und schattengeschützten Bereichen;
  • Ist naturnah gestaltet mit Geländemodellierungen und betretbaren Blumenwiesen;
  • Es steht natürliches Spielmaterial, wie Erde, Sand, Steine, Baumscheiben, Holzklötze, Wasser usw. zum kreativen Spiel zur Verfügung.
  • Hat einen zentralen Veranstaltungsbereich für kleine Veranstaltungen, wie z.B. eine Vorlesestunde, eine kleine Theater-Vorführung etc.;
  • Hat wunderbare Sitz- und Kommunikationsnischen
  • Hat eine Boccia Bahn;
  • Hat Raum für Literatur und Kunst;
  • Obstbäume, Reben, ein Beerengarten zum Verkosten, ein Kräuter- und Blumengarten, eine Blumenwiese uvm. lassen die Vielfältigkeit der Natur erleben, erkosten und erfühlen.
  • Ein Bücherschrank mit 24-Stundenbetrieb versorgt die Leserinnen und Leser mit Lektüre.


Der Spiel- und Freiraum bugo-Garten ist ein Gemeinschaftsprojekt. Die Idee, das Werden und das Betreuen des Spiel- und Freiraumes bugo-Garten ist ein dörfliches Gemeinschaftsprojekt und lebt schlussendlich von der Initiative, dem Engagement und der Unterstützung von vielen Menschen. Wir laden Sie ein, den Spiel- und Freiraum bugo-Garten durch Ihre Mitarbeit bei der laufenden Betreuung oder durch einen Sposoring-Beitrag zu unterstützen.

Weitere Informationen dazu erhalten Sie:

Sponsorenelemente für den bugo-Garten

Der Spiel- und Freiraum bugo-Garten ist ein Gemeinschaftsprojekt. Trotz großer Beiträge der Gemeinde Göfis und des Landes Vorarlberg ist die Finanzierung verschiedener Bau-materialien und Einrichtungen mittels Sponsorenbeiträgen notwendig.

Nachfolgend sind verschiedene Elemente mit Preisen aufgelistet. Im bugo-Garten wird dann dauerhaft eine große Bildtafel mit dem Gartengrundriss angebracht und die gesponserten Elemente mit Sponsoren-Namen und wenn gewünscht, mit dem Sponsoring-Anlass ausgezeichnet.

Gründe für ein Sponsoring gibt es jede Menge: Ein runder Geburtstag, ein besonderes Jubiläum, eine Pensionierung, ein Freundschafts- oder Liebesbeweis, Feste aus dem Jahreskreis, wie Weihnachten usw. oder eben Ihre ganz persönliche Erinnerung an etwas Besonderes.

Mit Ihrem Sponsoring-Beitrag helfen Sie, ein Gemeinschaftsprojekt lebendig werden zu lassen und Sie können damit auch ein persönliches Zeichen, eine Erinnerung für sich und Ihre Freunde und Lieben setzen.

Sponsorenelement

Stück

Verkauft Stück

Einzelpreis

1 Meter Trockensteinmauer

50

 6

€ 50

Steinquader für die Sitzarena

20

 4

€ 70

Kleine Pavillon

1

 1

€ 1.000

Große Pavillon

1

 € 1.800

€ 10.000

1 Quadratmeter Kopfsteinpflaster für die Wege

50

 50

€ 80

1 Meter Sitzbank-Holzroste

20

1

€ 40

Rosenbogen beim Eingang

1

1

€ 250

Rankgestelle für Pflanzen und Rosen                                                               

5

 

€ 65

Lampen für die Wegbeleuchtung

4

 

€ 300

Pumpbrunnen  

1

 1

€ 250

Trinkwasserbrunnen  

1

 1

€ 350

Springbrunnen 

1

 1

€ 250

Bücherschrank aus Metall und Glas                                                                   

1

 1

€ 1.800

Literaturstelen

7

 1

€ 140

Sitzbänke

5

 5

€ 150

Hängematten

2

 2

€ 100

Abfallkörbe

3

 

€ 85

Bocciaplatz (Einfassung und Untergrund)

1

 1

€ 1.500

Boccia-Kugelfest

2

 2

€ 250

Baumhälften für den Kinderspielplatz

5

 

€ 50

Balancierpfähle

20

 1

€ 20

Flusslauf für den Kinderspielplatz

1

 1

€ 450

Jongliergeräte

2

 

€ 100

Feuerschale

1

1

€ 250

Holzstelzen (Paar)

5

 

€ 55

Slackline

1

1

€ 100

Schattenbaum beim Flusslauf

1

1

€ 300

Spalierbäume

10

 

€ 35

Rosen

5

1

€ 45

Beerensträucher

10

3

€ 15

Kräuter

20

 

€ 5

Stauden (Blumen und Gräser)

50

 4

€ 5

Wildblumensamen

2

 

€ 50

Gießkannen (verzinkt)

3

 

€ 25

Gartengeräte (Schaufel, Karrette, Spaten, Rechen, Schere etc.)          

10

 

€ 30

bugo Spielplatz

Wir sagen herzlichen Dank für die ehrenamtliche Mitarbeit
Bertram Sonderegger, Helmut Sonderegger, Martin Schöch, Moritz Wilhelmi, Lisi Lenker, Conny Lampert, Gerhard Lampert, Pia Lampert, Lukas Lampert, Ruth Jochum-Gassner, Valerie Jochum, Leonie Jochum, Kurt Schöller, Tesa Lampert, Gert Markowski, Johannes Staudinger, Manuela Buhl, Jochen Buhl, Lilli Bader, Klaus Gwiggner, Ulli Lins-Gwiggner, Anna Lampert,, David Sonderegger, Christian Sonderegger, Sandrina Muther, Sebastian Sonderegger, Bernd Sonderegger, Christina Sonderegger, Claudia Bell, Wolfgang Lindner, Rudi Malin, Bettina Kinzl, Laura Kinzl, Bernhard Nägele, Karl Kinzl, Siegbert Terzer, Ursula Lampert-Kancz, Rosmarie Gangel, Sandra Huber, Dusan Topic, Bogdan Topic, Doris Schöller, Heribert Zerlauth, Gerhard Malin, Margareta Baldessari, Caroline Terzer, Daniel Malin, Willi Huber

Wir sagen herzlichen Dank

  • Gerhard Lampert für die Pflastersteine
  • Anton Loser für die Pflastersteine
  • Firma Kaufmann GmbH für die Werkzeuge und Bocciakugeln
  • Walter Schmid für den Ziehbrunnen
  • Manfred und Anton Purtscher für den Kletterbaum
  • Verena Purtscher für Pflanzen
  • Harald Gfader für Bocciakugeln
  • Wolfgang Bickel für einen großen Findling
  • Siegbert Terzer für die Flusslaufsteine
  • Verena Gantner für die Slackline
  • Will Huber für die Maschinenreparatur
  • Mayer Holzhandel GmbH für die Robinienpfähle