IPA Sportclub Göfis

19.05.2017 – 0:2-Niederlage

Im Grunde ist es ganz einfach: Es läuft nicht. Die Mannschaft ackert. Die Jungs halten zusammen, kämpfen und hauen sich rein. Jeder will. Im Frühjahr (und da vorallem vor unserem treuen Heimpublikum) kommt aber nicht viel Zählbares raus.

So ist auch die Geschichte des Derbys gegen Meiningen schnell erzählt: Das Meininger Team von Langzeit-Trainer Enes Cavkic startet gut, Göfis ist viel mit Defensivarbeit beschäftigt. Dann klingtelt es nach einem Gewurschtel; 0:1 nach 26 Minuten. Der SCG wehrt sich und hat bei 2 Lattentreffern der Gäste Glück. Halbzeit.

Unsere Truppe kommt ordentlich aus der Pause und versucht, den Spielstand zu egalisieren. Die Jungs spielen gut und sind nahe dran. Denkste: Unsere Mauer lenkt einen (grundsätzlich harmlosen) Freistoß unser Quasi-Nachbarn unhaltbar für unseren Keeper Rapha Schwarz ab. 0:2 (62.).

Dann gibts ein letztes Aufbäumen unseres Teams, die Mannschaft kommt auch zu Chancen, wirklich Zwingendes ist aber nicht viel dabei. Es bleibt bei diesem Ergebnis, der SCG geht wieder ohne Punkte vom Platz.

Fazit: Ruhe bewahren. Geduldig bleiben. Weiter arbeiten. An sich glauben. Hängende Köpfe bringen gar nichts. So ist Fußball.

Auf einen Blick: IPA SC Göfis vs. FC Meiningen 0:2 (0:1), 220 Zuschauer, Tore: 0:1 Dizdaric (26.), 0:2 Bechter (62.)

Der SCG spielte mit folgender Aufstellung: Raphael Schwarz (C); Marcel Bösch, Edi Bertschler (Matthias Bauer, 72.), Magic Bechter, Lula Lampert (David Palombo, 70.); Alge Allgäuer, Fabi Schär; Joni Schwarz, Tommy Beck, Pipo Fröwis (Fredi Koch, 53.); Isco Akyildiz

Ausblick: SC Fußach vs. IPA SC Göfis, Samstag, 27.05.2017, 16.00h