Projekt „Selbstständig zur Schule!

14.10.2020 – toller Aktionsvormittag mit den Volksschulkindern

Die Gemeinde und die 3. Klassen der Volksschulen Göfis Kirchdorf und Agasella nahmen dieses Jahr am Projekt „Selbstständig zur Schule“des Landes Vorarlberg teil. Ziel war es, die Schulwege der Kinder attraktiver und sicherer zu gestalten. Gleichzeitig soll das Bewusstsein über die positiven Effekte für Gesundheit und Umwelt hervorgehoben werden. Denn Kinder, die eigenständig zu Fuß oder mit dem Rad in die Schule kommen, starten aktiviert und aufmerksam in den Schultag. Die Kinder haben sich daher vermehrt mit dem Thema Schulweg beschäftigt, Ideen für Verbesserungen eingebracht und dann selber umgesetzt. Unterstützt wurden sie dabei von Schule, Gemeinde und externen Fachpersonen (aks gesundheit, Kairos, Ökologieinstitut).

Bei einem angeleiteten Workshop am 23. September setzten sich die Kinder mit ihren Schulwegen auseinander: Wo treffen wir uns, wo halten wir uns gerne auf, wo fühlen wir uns nicht so wohl? Darauf aufbauend entwickelten die Kinder in Gruppen Ideen zur Verbesserung ihres Schulweges.

Am Aktionsvormittag, welcher am 14. Oktober bei wunderbarem Herbstwetter stattgefunden hat, setzen die Kinder zusammen mit Lehrerinnen, Bauhofmitarbeitern, Eltern, Großeltern, den bereits erwähnten externen Fachpersonen und den Göfnern Helmut Sonderegger und Hermann Nigg ausgewählte Maßnahmen um. So sind nun am Ende des Projekts mindestens zwei bis drei Treffpunkte und Wege um eine Attraktion reicher.

In Bildern erzählt