Projekt smile4madagaskar

06.06.2018 – Marc Schelling berichtet von einem besonderen Sozialprojekt im bugo

Das Projekt smile4madagaskar unterstützt den Erhalt von ursprünglichen Lebensräumen in Madagaskar in Zusammenarbeit mit den dort lebenden Menschen. Weiters erfolgt eine humanitäre plastische Chirurgie an Menschen, die sich keine medizinische Grundversorgung leisten können und durch Patenschaften wird Kindern eine Schulbildung ermöglicht. 

Der Göfner Marc Schelling nahm vor einigen Jahren mit einem Ärzte- und Pflegeteam aus Vorarlberg an einem Hilfseinsatz in Madagaskar teil und berichtete in der bugo Bücherei Göfis mit vielen Bildern von seinen Erfahrungen. „Es ist unglaublich, wie manche Menschen an Fehlbildungen seit der Geburt bzw. durch Unfälle leiden. Die Zufriedenheit und Dankbarkeit der Menschen, die nur sehr wenig haben, ist beeindruckend!“ berichtet Mark Schelling, der in den nächsten Jahren wieder einen Einsatz in Madagaskar leisten möchte. 

Der stellvertretende Obmann des Vereins smile4madagaskar Dr. Ingo Plötzeneder aus Alberschwende ist plastischer Chirurg am Landeskrankenhaus Feldkirch. Er nahm am Vortrag teil und konnte auch ein Fragen des interessierten Publikums beantworten. Über das volle Spendenkörblein für weitere Hilfseinsätze freuten sich Marc Schelling und Dr. Ingo Plötzeneder.

 

Das Spendenkonto:

Raiffeisenbank am Hofsteig, IBAN AT21 3748 2000 0008 6173

Bitte wählen Sie eines der vier Kennwörter:

Madagaskar (wir setzen das Geld für eines der drei Projekte ein)

nature (Naturschutz in Zusammenarbeit mit den dort lebenden Menschen)
health (humanitäre plastische Chirurgie)

children (Kinderheim und Patenschaften)

 

Weitere Informationen:

www.smile4.at/

 

In Bildern erzählt