„wo.anders.hin – Auswanderergeschichten aus dem Walgau“

19.10.2019 – Ausstellung im Gemeindekeller Göfis eröffnet

Die  elementa-Wanderausstellung „wo.anders.hin – Auswanderergeschichten aus dem Walgau“ gastiert ab heute für eine Woche im Gemeindekeller von Göfis. Im Rahmen einer Dissertation erfasste Dr. Dieter Petras 3.000 Auswanderergeschichten im Zeitraum zwischen 1700 und 1914. Es war der Region Walgau sehr wichtig, diese Geschichten einer breiten Öffentlichkeit zu vermitteln. Der Autor selber beschrieb bei der Eröffnung dieser Ausstellung die Hintergründe und Rahmenbedingungen der damaligen Zeit und die verschiedensten Beweggründe, warum die Menschen ihre Heimat verließen. Entgegen der Ansicht, dass die meisten ihr großes Glück in der Fremde fanden, erfuhren die Besucher von den eher tragischen Schicksalen. Verzweiflung, Heimweh und Reisestrapazen, aber auch das nicht finden der erhofften Lösungen ihrer Probleme waren viel eher die Realität. Dr. Petras hob bei seinen Ausführungen aber auch ein einzelne Personen und Familien hervor, bei denen seine Recherchen spannende Geschichten hervorbrachten. Die Ausstellung ist noch bis Mittwoch, 23. Oktober zu sehen.  

Fotos von Gemeindereporter Christof Egle

In Bildern erzählt