Gemeinde Göfis
Gemeinde GöfisGemeinde Göfis

Oster Klangwolke über Vorarlberg

31.03.2021 – Oster – Klangwolke über Vorarlberg – mitsingen, mitspielen, zuhören

Gefragt, welches Lied man denn mit Ostern verbindet, lautet die Antwort ziemlich sicher „Christus ist erstanden“. Mit diesem Lied lassen Chor- und Blasmusikverband Vorarlberg und das VolksLiedWerk gemeinsam mit der Katholischen Kirche Vorarlberg, den Vorarlberger Nachrichten und dem ORF Radio Vorarlberg am Ostersonntag. 4. April, 11.45 Uhr, eine Klangwolke über dem Land aufsteigen. Und jede und jeder kann mitmachen.

Alle, die singen oder ein Instrument spielen können sind dazu aufgerufen alleine, zu zweit, in kleinen Ensembles und natürlich mit Abstand, am Ostersonntag, um 11.45 Uhr auf dem Balkon, im Freien, bei offenen Türen oder Fenstern das Lied von Ostern anzustimmen. Wer musikalische Unterstützung braucht, der dreht am besten das Radio auf, denn dort wird um 11.45 Uhr das Lied „Christus ist erstanden“ in einer Aufnahme aus dem Feldkircher Dom gespielt werden. Zur musikalischen Einstimmung ist zudem Kirchenmusikreferent Bernhard Loss ab 11.00 Uhr zu Gast in der Radiosendung „Ansichten“. Also nicht wundern, wenn am Ostersonntag aus allen Ecken Musik erklingt.

Das Liedblatt und Noten für die Blasinstrumente sind unter www.vbv-blasmusik.at  zu finden.
Die Osterklangwolke ist eine Aktion von Chor- und Blasmusikverband Vorarlberg, VolksLied-Werk mit Unterstützung der Katholischen Kirche Vorarlberg, den Vorarlberger Nachrichten und ORF Radio Vorarlberg.

Factbox:
Ostersonntag 4. April ab 11.45 Uhr, mitsingen, musizieren, zuhören
11.00 Uhr: „Ansichten“ mit Kirchenmusikreferent Bernhard Loss
11.45 Uhr: „Christus ist erstanden“
jeweils auf ORF Radio Vorarlberg
Vorarlberger Blasmusikverband